‚Aquaman‘ zum Boxoffice-Milliardär avanciert

Aquaman
'Aquaman' ist weltweiter Boxofficemilliardär (Warner)

Nach ‚The Dark Knight Rises‘ im Jahr 2012 hat mit ‚Aquaman‘ eine weitere DC-Comicverfilmung am weltweiten Boxoffice die Einspielmilliarde geknackt.

Das Superheldenabenteuer mit Jason Momoa in der Hauptrolle hat als 37. Film aller Zeiten am weltweiten Boxoffice die Einspielmarke von einer Mrd. Dollar übersprungen und steht aktuell bei 1,02 Mrd. Dollar. ‚Aquaman‘ ist damit die dritte DC-Comicverfilmung überhaupt, der dies gelungen ist – ‚Dark Knight‘ kam 2008 auf 1,005 Mrd. Dollar.

„Zuerst einmal ein riesiges Dankeschön an die Fans und Kinobesucher in der ganzen Welt. Ich stehe für immer in Jasons Schuld, der Aquaman zu einem der coolsten Kino-Superhelden hat werden lassen, und für diesen Charakter für die kommenden Generationen einen sehr hohen Standard gesetzt hat“, kommentiert Regisseur James Wan, der mit ‚Fast & Furious 7‘ (1,516 Mrd. Dollar) bereits einen weltweiten Boxofficemilliardär inszeniert hatte, den Erfolg des Films.