Film News 'Wonder Woman 1984': Kinostart auf Weihnachten verschoben

‚Wonder Woman 1984‘: Kinostart auf Weihnachten verschoben

-

„Wonder Woman“-Fans müssen wegen der Coronavirus-Pandemie noch länger auf die Fortsetzung der Superheldinnengeschichte warten. Der Kinostart von ‚Wonder Woman 1984‘ werde von Anfang Oktober auf den 25. Dezember 2020 verschoben, teilte das Hollywood-Studio Warner Bros. am Freitag mit. Ursprünglich sollte der Film mit Hauptdarstellerin Gal Gadot als Amazonenkämpferin schon Anfang Juni in die US-Kinos kommen. Es folgten weitere Aufschübe, erst auf August, dann auf Oktober.
„Wir sind sehr stolz auf den Film und freuen uns, ihn den Zuschauern an Weihnachten zu bringen“, gab Toby Emmerich, Chef der Warner Bros. Pictures Group in einer Mitteilung bekannt. Es sei wichtig, diesen Film auf der großen Leinwand zusammen mit anderen Menschen zu erleben, fügte Regisseurin Patty Jenkins hinzu.

In wichtigen Märkten in den USA, darunter in Los Angeles und New York, sind die Kinos wegen der Coronavirus-Krise noch geschlossen. Zahlreiche Filmstarts sind in den letzten Monaten aufgeschoben worden.

Der Original-Film ‚Wonder Woman‘ mit Gadot, Chris Pine und Robin Wright war 2017 ein großer Kinohit und hat weltweit über 820 Millionen US-Dollar eingespielt.
Regisseurin Jenkins (‚Monster‘) hat die Fortsetzung an vielen Schauplätzen in drei Ländern wie auf den Balearen, in Andalusien, in London und den USA.

Latest news

Golden Globes 2021: Die Preisträger

Beverly Hills/New York Hollywoods Auslandspresse hat zum 78. Mal die Golden Globes verliehen. Die Preisträger für Film und Fernsehen...

New Generation: Die neuen Stars in Hollywood sind jung und weiblich

Durch die Pandemie haben Stars weniger Chancen, sich in Hollywood feiern zu lassen und zu etablieren. Es ist -...

Ticket to Paradise: George Clooney und Julia Roberts als Ex-Eheleute

George Clooney (59) und Julia Roberts (53) sind im wahren Leben eng befreundet, doch in ihrem nächsten gemeinsamen Film...

James Bond-Film ‚Keine Zeit zu sterben‘ soll früher in die Kinos kommen

Der Starttermin des kommenden James-Bond-Films 'Keine Zeit zu sterben' ist schon wieder geändert worden. Nach mehreren Verschiebungen ist die...

Licht an: Kinos setzen bundesweit Zeichen

Vor Beginn der Berlinale wollen zahlreiche Kinos in Deutschland für eine Perspektive werben. Mehr als 300 Kinos sollen am...

Rapperin Cardi B: verdiene als schwarze Künstlerin weniger

Die amerikanische Rapperin Cardi B ("WAP") prangert die ungleiche Bezahlung zwischen weißen und schwarzen Künstlerinnen an. "Ich habe Vorurteile...

Must read

Golden Globes 2021: Die Preisträger

Beverly Hills/New York Hollywoods Auslandspresse hat zum 78. Mal...

New Generation: Die neuen Stars in Hollywood sind jung und weiblich

Durch die Pandemie haben Stars weniger Chancen, sich in...

You might also likeRELATED
Recommended to you