FilmfestivalTribeca-Filmfestival geht in New York zu Ende

Tribeca-Filmfestival geht in New York zu Ende

-

Mit einer Filmpremiere in der ausverkauften Radio City Music Hall ist das New Yorker Tribeca Filmfestival in der Nacht zum Sonntag zu Ende gegangen. Nach langer Corona-Schließung war die Weltpremiere der Doku ‚Untitled: Dave Chappelle Documentary‘ die erste Großveranstaltung in der berühmten Eventhalle mit 6000 Plätzen. Zuschauer mussten eine vollständige Corona-Impfung nachweisen, es gab aber keine Maskenpflicht. Nach einer erfolgreichen Impf-Kampagne hatte New York jüngst Corona-Beschränkungen aufgehoben. Die Doku zeigt Auftritte des US-Komikers Dave Chappelle in einem kleinen Ort im ländlichen Ohio, mit Kollegen wie Jon Stewart, Chris Rock und Kevin Hart, unter dem Eindruck der Pandemie und der Black-Lives-Matter-Bewegung nach der Ermordung von George Floyd.

Die 20. Ausgabe des Tribeca Festivals war am 9. Juni mit der Weltpremiere von Lin-Manuel Mirandas ‚In The Heights‘ eröffnet worden. Der Thriller ‚The Novice‘ holte mehrere Preise. Der Film von Lauren Hadaway über ein Universitäts-Ruderteam wurde unter anderem als bester US-Film ausgezeichnet, zudem bekam Isabelle Fuhrman den Preis als beste Hauptdarstellerin.

Das von Schauspieler Robert De Niro als Reaktion auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 mitgegründete Festival war im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie weitgehend abgesagt worden. Die Jubiläumsausgabe wurde nun vor allem mit Open-Air-Vorführungen vor einem Live-Publikum gefeiert. Die Veranstaltung wurde als Symbol einer Rückkehr zur kulturellen Normalität in der Weltstadt gesehen.

Latest news

Geräuschloser Horror: ‚A Quiet Place 2‘

Drei Jahre nach dem packenden Horrorthriller 'A Quiet Place' über mörderische Aliens, die Menschen nach Gehör jagen, kommt die...

Tribeca-Filmfestival geht in New York zu Ende

Mit einer Filmpremiere in der ausverkauften Radio City Music Hall ist das New Yorker Tribeca Filmfestival in der Nacht...

Über das freie Leben und den Beginn der Aids-Pandemie: Die Miniserie ‚It’s a Sin‘

Im London der frühen 1980er Jahren träumen drei junge schwule Männer vom freien Leben - doch es ist der...

Elyas M’Barek kritisiert Politik: Kultur wurde komplett vernachlässigt

Schauspieler Elyas M'Barek (39, 'Fack ju Göhte') hat die Politik für den Umgang mit der Kultur während der Corona-Pandemie...

Tribeca Festival: Thriller ‚The Novice‘ als bester US-Film ausgezeichnet

Der Thriller 'The Novice' ist beim Tribeca Film Festival in New York gleich mehrfach ausgezeichnet worden. Der Film von...

Warner Bros. will Biopic über Soulsänger Marvin Gaye drehen

Seit Jahren gibt es in Hollywood Pläne für einen Film über den legendären Soulsänger Marvin Gaye, doch bisher kam...

Must read

Geräuschloser Horror: ‚A Quiet Place 2‘

Drei Jahre nach dem packenden Horrorthriller 'A Quiet Place'...

Tribeca-Filmfestival geht in New York zu Ende

Mit einer Filmpremiere in der ausverkauften Radio City Music...

You might also likeRELATED
Recommended to you