Berlinale 2018 – Die Eröffnung

Isle of Dogs - Berlinale 2018
Der Cast von 'Isle of Dogs' um Regisseur Wes Anderson, Koyu Rankin, Greta Gerwig, Liev Schreiber, Tilda Swinton (Photocredit Ron Junghans)

Die diesjährige Berlinale stand schon im Vorfeld unter dem Eindruck der MeToo-Debatte und der Tatsache dass es Dieter Kosslicks vorletzte Berlinale sein wird. Viel Gesprächsstoff also.

Außerdem hatten die 68. Internationalen Filmfestspiele etwas ganz besonderes zu bieten. Den Eröffnungsfilm ‚Isle of Dogs‘ von Wes Anderson. Damit eröffnete erstmals ein Animationsfilm die Berlinale.

Doch nicht nur der Film begeisterte Presse und Publikum. Auch der phänomenale Cast, den Anderson mit nach Berlin brachte, war aller Ehren wert. Namentlich Bryan Cranston, Greta Gerwig, Liev Schreiber, Bill Murray, Jeff Goldblum oder Tilda Swinton etwa.

Die Eröffnungsgala im Berlinale Palast wurde zudem von lauten Trommeln durchschlagen. Der Grund; Wes Anderson und Bill Murray ließen es sich nicht nehmen, ein paar Schläge auf den riesigen aufgestellten Trommeln zu den typischen japanischen Klängen, wie sie in ‚Isle of Dogs‘ vorkommen, durchzuführen.

Berlinale 2018, 15.02. – Tag 1 in Bildern: