TV News Netflix bringt 'Roma' noch vor Streamingstart ins Kino

Netflix bringt ‚Roma‘ noch vor Streamingstart ins Kino

-

Mitte Oktober hatte Netflix bekannt gegeben, Alfonso Cuarons ‚Roma‘ zeitgleich mit seinem Streamingstart am 14. Dezember auch in ausgewählten Kinos zu bringen, um ihm eine Oscarnominierung zu ermöglichen. Jetzt erhält der Venedig-Gewinner schon ab 21. November 2018 in den USA und Mexiko einen Kinostart.

Nun geht Netflix mit dem Venedig-Gewinner und Oscarkandidaten noch einen Schritt weiter und startet ihn bereits vor dem Streamingstart in den Kinos. So soll ‚Roma‘ am 21. November in ausgewählten Kinos in New York, Los Angeles und Mexiko starten, Kinos in anderen US-Städten und London folgen am 29. November, am 7. Dezember sollen dann weitere Länder außerhalb der USA dazukommen. Cuaron ist durchaus ein Befürworter dieser Strategie: ‚Roma‘ auf der großen Leinwand sehen zu können ist ebenso wichtig wie es den Menschen auf der ganzen Welt zu ermöglichen, den Film bei sich zuhause zu sehen. ‚Roma‘ ist in 65mm gedreht worden, ergänzt durch einen komplexen Atmos-Sound-Mix. Während das Kino die bestmögliche Art liefert, um ‚Roma‘ erleben zu können, ist es ebenso bedeutend, ihn in der Intimität seines eigenen Wohnzimmers zu erleben.“ So Cuaron.

Ähnliche Strategien verfolgt der Streaminganbieter auch bei ‚The Ballad of Buster Scruggs‘ der Coen-Brüder, der vor seinem Streamingstart am 16. November 2018, ab 8. November in Kinos in Los Angeles, New York, San Francisco und London zu sehen sein wird, und Susanne Biers ‚Bird Box‘, den man vor seinem Streamingstart am 21. Dezember ebenfalls in Kinos in Los Angeles, New York, San Francisco und London zeigen will.
Dabei wird Netflix vor allem mit kleineren Kinoketten wie IFC, Landmark und Alamo zusammenarbeiten, da sich die großen Ketten aus Protest gegen das kurze Auswertungsfenster von Netflix-Filmen im Kino weigern, diese zu zeigen.

Mit der jüngsten Entscheidung will Netflix vor allem die Traditionalisten in der Academy besänftigen, die Filme nicht in Betracht ziehen wollen, die gleichzeitig im Kino und auf Streamingdiensten starten.

Latest news

Produktionsfirma Ufa will mehr Diversität

Frauen, Herkunft, Sexualität: Filmfirma Ufa will mehr Diversität Die Ufa will in ihren Film- und Fernsehproduktionen die deutsche Bevölkerung realistischer...

Filmfestivals wollen mehr Mitspracherecht bei Corona-Strategie

Die deutschen Filmfestivals verlangen mehr Beachtung bei den politischen Strategien zur Bewältigung der Corona-Krise. "Während viele Kultursparten in konkrete...

Mads Mikkelsen wird neuer Grindelwald in ‚Phantastische Tierwesen‘

Der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen (55) folgt Johnny Depp (57) als Bösewicht in der Filmserie 'Phantastische Tierwesen'. Mikkelsen übernimmt...

‚Hillbilly Elegy‘: Starbesetztes Drama mit Schwächen

Mit der Star-Power von Amy Adams und Glenn Close packt Oscar-Preisträger Ron Howard eine Geschichte um Drogen und Armut...

Johnny Depps Einspruch gegen gerichtliche Niederlage abgelehnt

Der Londoner High Court hat den Einspruch des Hollywood-Stars Johnny Depp gegen seine Niederlage im Streit mit der Boulevardzeitung...

International Emmys: Deutsche sieglos aber „sehr stolz“

Zum zweiten Mal in Folge gehen keine International Emmys nach Deutschland, aber die deutschen Nominierten zeigen sich trotzdem erfreut....

Must read

Produktionsfirma Ufa will mehr Diversität

Frauen, Herkunft, Sexualität: Filmfirma Ufa will mehr Diversität Die Ufa...

Filmfestivals wollen mehr Mitspracherecht bei Corona-Strategie

Die deutschen Filmfestivals verlangen mehr Beachtung bei den politischen...

You might also likeRELATED
Recommended to you