Kinocharts: Hape Kerkeling Verfilmung hält sich wacker

Der Junge muss an die frische Luft

Die Spitze

‚Der Junge muss an die frische Luft‘ hält sich nach drei Wochen weiter auf Platz eins mit 340.000 Zuschauern und 3,0 Mio. Euro Umsatz. Mit mehr als 1,8 Mio. Besuchern ist die Hape-Kerkeling-Verfilmung von Caroline Link jetzt bereits der erfolgreichste im Jahr 2018 veröffentlichte deutsche Kinofilm.

Top 5

Dahinter auf Platz zwei hält sich ‚Aquaman‘, der jüngst zum weltweiten Boxoffice-Milliardär avancierte, mit 170.000 Besuchern und 1,9 Mio. Euro Umsatz. Gesamt kommt die DC-Comics-Verfilmung auf 1,6-Mio.-Zuschauer in Deutschland. 
‚Bohemian Rhapsody‘ ist auch nach elf Wochen ganz oben dabei. Der Queen-Film und Golden-Globe-Gewinner stieß sich von Platz acht auf Platz drei zurück und ist mit mehr als 2,7 Mio. verkauften Tickets der vierterfolgreichste Kinofilm des Jahres 2018. Die Neuinterpretation von ‚Robin Hood‘ mit Taron Egerton und Jamie Foxx startet als bester Neustart mit 110.000 Kinobesuchern auf Platz vier.


Neustarts Top 20

Die Komödie von Wolfgang Groos ‚Kalte Füße‘ mit Sonja Gerhardt, Emilio Sakraya und Heiner Lauterbach kam in 373 Kinos auf knapp 90.000 Zuschauer und belegt damit Platz sechs. ‚MET Opera: Adriana Lecouvreur (Cilea)(Live 2019)‘ nimmt den neunten Platz ein. Der ‚Horrorfilm Polaroid‘ mit 50.000 Besuchern steigt auf Platz 12 ein.


Deutsche Produktionen Top 20

Nach seinem sechsten Wochenende weiter souverän unterwegs ist ‚100 Dinge‘ mit 85.000 Zuschauern. Insgesamt nähert sich der Film von Florian David Fitz der 1,5-Mio.-Besucher-Marke. ‚Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in den Dschungel!‘ rutschte am dritten Wochenende ab auf Platz 15 mit 46.000 Zuschauern. ‚Tabaluga – Der Film‘ kommt auf Platz 17 an seinem sechsten Wochenende. Die halbe Zuschauermillion hat Tabaluga gesamt fast erreicht.

Da es letzte Woche an starken Neustarts mangelte, gingen die Zuschauerzahlen der Filme in den Top 20 mit 1,5 Mio. Tickets etwas zurück.