Sofia Coppola dreht nach ‚Lost in Translation‘ erneut mit Bill Murray

Sofia Coppola

Regisseurin Sofia Coppola dreht nach ihrem Oscar-gekrönten ‚Lost in Translation‘ erneut mit Bill Murray.

Ihr neuer Film nach eigenem Drehbuch mit dem Titel ‚On the Rocks‘, wird zudem das erste Kinoprojekt der neuen Partnerschaft zwischen Apple und der Filmproduktionsgesellschaft A24.

Er handelt von einer jungen Mutter, die sich an ihren Playboy-mäßigen Vater während eines Abenteuers in New York wieder annähert. Zum Cast gehört neben Murray auch Rashida Jones. Die Dreharbeiten sollen diesen Frühling in New York beginnen.

Apple und A24 hatten vergangenen November einen mehrjährigen Filmdeal angekündigt, der Apples Einstieg ins Kinogeschäft markiert. Mit A24 arbeitete Sofia Coppola bereits bei ‚The Bling Ring‘ (2013) zusammen.