TV Streaming-Tipps zum Freitag

Streaming-Tipps zum Freitag

-

Zu den Sternen:
George Clooney feierte mit dem epischen Weltraum-Drama ‚Gravity‘ große Erfolge. Etwas später zog auch Brad Pitt den Astronautenanzug an und flog durchs All: In dem Drama ‚Ad Astra – Zu den Sternen‘ von James Gray spielt er Roy McBride, einen erfahrenen Astronauten. Schon sein Vater Clifford war Astronaut, der aber vor langer Zeit spurlos im Weltraum verschwand. Nun gibt es Anzeichen dafür, dass Clifford McBride (Tommy Lee Jones) noch lebt und eine große Gefahr für die gesamte Bevölkerung auf der Erde darstellt. Das Militär engagiert Roy, um seinen Vater zu finden. Doch soll er diesen wirklich nur zum Zurückkehren überzeugen? Nun ist ‚Ad Astra – Zu den Sternen‘ bei Sky zu sehen.

Brad Pitt in ‚Ad Astra‘

Liebeswirren:
Der Job ist stressig, ständig ist man zu Hochzeiten eingeladen und manche Freunde haben sogar schon ein Kind – Alltag, wenn man um die 30 ist. Bei Lou, Eve, Tati und Mel ist das nicht anders. Doch wirklich einen Plan haben die vier Münchnerinnen nicht. Stattdessen herrscht pures Chaos der Gefühle, wenn auch aus vielerlei Gründen. Der Bayerische Rundfunk hat daraus die Comedy-Serie ‚Servus Baby‘ gemacht. Nach dem Start vor zwei Jahren gibt es nun neue Folgen. Beide Staffeln sind derzeit in den Mediatheken von BR und ARD verfügbar.

Bayerische Comedyserie ‚Servus Baby‘

Gänsehaut:
Mit ‚The Devil All The Time‘ ist Netflix seit Donnerstag mit einem Gruseldrama am Start, das im Ohio der 1960er Jahren spielt. ‚Spider-Man‘-Star Tom Holland spielt darin einen jungen Mann, dessen Familie von bösen Mächten bedroht wird. In dem öden Kaff Knockemstiff trifft er höchst merkwürdige und verstörende Leute: Robert Pattinson spielt einen Priester, der unheimliche Rituale vollführt. Sebastian Stan ist ein Sheriff, der es mit der Gerechtigkeit nicht so genau nimmt. Und Jason Clarke und Riley Keough sind ein schräges und ziemlich gruseliges Pärchen. In weiteren Rollen spielen auch Bill Skarsgård, Mia Wasikowska und Haley Bennett. Vorlage für den Film ist der Roman „Das Handwerk des Teufels“ des US-Schriftstellers Donald Ray Pollock.

Tom Holland in ‚The Devil All The Time‘

Urzeitlich:
Dinosaurier, die in der Jetztzeit für actionreiche und sehr gefährliche Abenteuer sorgen, das kennt man aus den Filmen der ‚Jurassic Park‘-Reihe. Jetzt gibt es die Dinos als Animationsserie. ‚Jurassic World: Neue Abenteuer‘ startet am Freitag (18. September) bei Netflix. Sechs Teenager wollen ihre Ferien in einem Abenteuercamp auf einer Insel verbringen. Doch das Abenteuer wird sehr viel realer, als gedacht. Plötzlich werden die Freunde von allerlei Dinosauriern bedroht, von denen einige ziemlich gefährlich sind. Die kindlich anmutende Animation sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Serie für kleine Dino-Fans nicht geeignet ist. Wer sich die Folgen anschaut, sollte schon einiges an Spannung und gefährlichen Szenen aushalten können.

‚Jurassic World: Neue Abenteuer‘

Rasant:
Ferrari schlagen – mit einem Ford! Ein Sportwagenbauer und sein Fahrer müssen das perfekte Auto für Le Mans bauen. Christian Bale und Matt Damon liefern Action im roten Drehzahlbereich.
Carroll Shelby möchte das schnellste Auto der Welt bauen. Vor allem soll der neue Ford schneller sein als der Rennwagen des Konkurrenten Ferrari. Für sein Vorhaben kommt nur ein Fahrer in Frage: Ken Miles. Beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1966 ist es so weit: Mit dem Ford GT40 soll der Rennwagen von Enzo Ferrari besiegt werden. Ein waghalsiges Unterfangen – nie zuvor gelang dies mit einem amerikanischen Modell. Das mit zwei Oscars ausgezeichnete Werk ‚Le Mans 66 – gegen jede Chance‘ von James Mangold, ist ab sofort bei Sky verfügbar.

Matt Damon und Christian Bale in ‚Le Mans 66‘

Für Kinder und Familien:
16 Jahre lang ist Kyra ein ganz normales Kind. Doch eines Abends geschieht etwas Seltsames. Beim Joggen im Park schwebt plötzlich ein altes Buch mitten in der Luft. Die Schülerin ist neugierig. Doch als sie das Buch berührt, wird sie von einer magischen Energie durchströmt. Ab sofort steht ihr Leben Kopf, denn Kyra besitzt auf einmal wundersame Kräfte und ist auf einmal von Feen und anderen Zauberwesen umgeben. Die Serie der ‚Club der magischen Dinge‘ ist auf zdf tivi zu sehen.

‚Club der magischen Dinge‘

Latest news

Netflix zeigt deutschen Oscar-Beitrag

Deutschlands Oscar-Hoffnung, das Politdrama 'Und morgen die ganze Welt', ist voraussichtlich schon im April auf Netflix zu sehen. Das...

Girl on Fire: Sängerin Alicia Keys wird 40

Mit "Songs in A Minor" versetzte Alicia Keys 2001 Fans und Kritiker gleichermaßen in Begeisterung. Mehrere weitere Alben machten...

Kenneth Branagh spielt Boris Johnson in Pandemie-Serie

Mit dem britischen Schauspieler Kenneth Branagh (60) als Premierminister Boris Johnson wird der Beginn der Corona-Pandemie im Vereinigten Königreich...

Brie Larson übernimmt Hauptrolle in Dramaserie ‚Lessons in Chemistry‘ für Apple TV+

'Captain Marvel'-Star Brie Larson (31) übernimmt Hauptrolle in einer TV-Dramaserie für Apple TV+. Die Oscar-Preisträgerin ('Raum') werde in der...

Science-Fiction-Streifen ‚Bios‘ mit Tom Hanks verschoben

Die corona-bedingten Kinoschließungen wirken sich auch auf den geplanten Filmstart von 'Bios' aus, der mit Hollywood-Star Tom Hanks in...

Kulturstaatsministerin Grütters will 1,5 Milliarden Euro zusätzlich für Kultur-Hilfe

Kulturstaatsministerin Monika Grütters will für die coronabedingten Hilfen für die Kulturszene 1,5 Milliarden Euro zusätzlich aus dem Bundeshaushalt. Die...

Must read

Netflix zeigt deutschen Oscar-Beitrag

Deutschlands Oscar-Hoffnung, das Politdrama 'Und morgen die ganze Welt',...

Girl on Fire: Sängerin Alicia Keys wird 40

Mit "Songs in A Minor" versetzte Alicia Keys 2001...

You might also likeRELATED
Recommended to you