TV VoD Ein paar Streaming-Tipps für die nächste Zeit

Ein paar Streaming-Tipps für die nächste Zeit

-

Kling Glöckchen:
Lichterketten, Glitzer, Sterne – Benjamin Bradley liebt Weihnachtsdeko. Auf Bestellung schmückt der Innenarchitekt Häuser, Weihnachtsbäume, Gärten und vieles mehr. Sein Spitzname: Mr. Christmas. „Es ist reine Magie“, sagt er selbst über seinen Job. Auf Netflix kann man ihm jetzt bei der Arbeit zusehen. Wem Tannenzweige, Kerzen und Glaskugeln nicht genug sind, kann sich hier reichlich Tipps holen. Seit Mittwoch (18. November) sind die vier Folgen der Serie ‚Weihnachten werden Wohn(t)räume wahr‘ verfügbar.

Weltretterinnen:
Diese Frauen haben übernatürliche Fähigkeiten. Und damit wollen sie das Böse besiegen, das haben die Hexen 300 Jahre zuvor mit der US-Regierung vereinbart. Ihre Gegner sind Terroristen, die die Welt bedrohen. Ihre Waffen sind übernatürlich. Was die Kämpferinnen dafür können müssen, lernen sie im „Fort Salem“. Die Serie ‚Motherland – Fort Salem‘ begleitet drei junge Frauen, die dort ihre Ausbildung machen und eine ungewöhnliche Freundschaft miteinander schließen. Mit dabei sind unter anderem die Schauspielerinnen Jessica Sutton (‚Escape Room‘), Amalia Holm (‚Playground‘) und Ashley Nicole Williams (‚Shepard‘). Ab sofort bei Amazon Prime Video.

Kindzauberei:
Früher war die Welt noch magisch – mit Elfen, Riesen, Zwergen, Drachen und Einhörnern. Doch jetzt leben die Fabelwesen so wie die Menschen. Keine Zauberei, keine Magie, dafür mit Handys, Autos und anderer moderner Technik. Doch zu seinem 16. Geburtstag bekommt Ian ein Geschenk, das sein Leben verändert. Er und sein Bruder Barley machen sich auf eine abenteuerliche Reise. Mit Hilfe von Magie wollen die beiden ihren verstorbenen Vater zurückholen, wenigstens für einen Tag. Zu sehen ist das zauberhafte Märchen ‚Onward – Keine halben Sachen‘ bei Disney+.

Entscheidende Augenblicke:
Schwanger oder nicht? Zwei Minuten dauert es, bis ein Schnelltest Aufschluss gibt. Diese Zeit, in der sich alles ändern kann, steht im Mittelpunkt der deutschen Streamingserie ‚2 Minuten‘. Sie beobachtet den Moment aus unterschiedlichen Perspektiven. Mal wartet das scheinbar perfekte Heteropaar, mal sind es zwei Lesben. Auch eine offene Dreierbeziehung kommt vor. Der MDR hat den Sechsteiler für die ARD-Mediathek entwickelt. Es spielen etwa Marie Nasemann (‚Armans Geheimnis‘), Omar El-Saeidi (‚Das Institut‘) und Corinna Harfouch (‚Deutschland 89‘) mit. Ab 27. November in der ARD-Mediathek.

Latest news

International Emmys: Deutsche sieglos aber „sehr stolz“

Zum zweiten Mal in Folge gehen keine International Emmys nach Deutschland, aber die deutschen Nominierten zeigen sich trotzdem erfreut....

Kristen Stewart in lesbischer Weihnachtskomödie

Ein lesbisches Paar stellt die Weihnachtskomödie 'Happiest Season' ('Die glücklichste Jahreszeit') in den Mittelpunkt der Geschichte: An den Feiertagen...

„Ein außergewöhnlich liebenswerter Mensch“ – zum Tode von Karl Dall

"Ein außergewöhnlich liebenswerter Mensch" Erst Anfang November übernahm Karl Dall eine neue Rolle - in der ARD-Serie 'Rote Rosen'. Doch...

„Fünf Minuten Kultur zum Zuhören“ – Kulturerlebniss via Telefon

Fünf Minuten zitieren Ehrenamtliche Gedichte, lesen eine Kurzgeschichte vor oder musizieren - alles am Telefon. Das Projekt "Fünf Minuten...

Filmfestival Mannheim-Heidelberg: Hauptpreis für ‚My Mexican Bretzel‘

Der Film 'My Mexican Bretzel' ist mit dem Hauptpreis des Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg ausgezeichnet worden. Der Debütfilm der spanischen...

Weihnachten trotz Corona: Robbie Williams singt Pandemie-Song

Dass auch Corona Weihnachten nicht aufhalten kann, besingt Robbie Williams (46) in einem neuen Lied. Die Pop-Nummer "Can't Stop...

Must read

International Emmys: Deutsche sieglos aber „sehr stolz“

Zum zweiten Mal in Folge gehen keine International Emmys...

Kristen Stewart in lesbischer Weihnachtskomödie

Ein lesbisches Paar stellt die Weihnachtskomödie 'Happiest Season' ('Die...

You might also likeRELATED
Recommended to you