TV VoD Streaming-Tipps zum Freitag

Streaming-Tipps zum Freitag

-

Musikfilm:
Springsteen-Fans dürfen sich freuen – Endlich gibt’s wieder ein neues Album von Bruce Springsteen – und dazu sogar noch einen Film. Die stimmungsvolle Dokumentation ‚Bruce Springsteen’s Letter to You‘ begleitet den „Boss“ und die E Street Band bei den Aufnahmen für das jüngste Album „Letter To You“ im Studio. Die in Schwarz-Weiß eingefangenen Bilder zeigen die Musiker bei der Arbeit, während Springsteen (71) aus dem Off viel zur Band und seiner Musik erzählt. In rund eineinhalb Stunden bekommt man so nicht nur einen spannenden Einblick hinter die Kulissen, sondern auch noch das Gefühl, bei einem exklusiven Mini-Konzert dabei sein zu dürfen. Es ist übrigens das erste Studioalbum seit „Born In The U.S.A.“ von 1984, das Springsteen und die E Street Band live im Studio aufgenommen haben. Regie führte Thom Zimny, der zuletzt schon für die Springsteen-Produktionen ‚Western Stars‘ und ‚Springsteen on Broadway‘ hinter der Kamera stand. Zu sehen ist ‚Bruce Springsteen’s Letter to You‘ ab sofort bei Apple TV+.

‚Bruce Springsteen’s Letter to You‘

Er ist wieder da:
14 Jahre nach der Kultsatire ‚Borat‘ kehrt der britische Komiker Sacha Baron Cohen zurück in seine berühmteste Rolle. ‚Borat – Subsequent Moviefilm‘, eine Komödie im ‚Mockumentary‘-Stil, ist ab sofort bei Amazon Prime zu sehen. Die Kunstfigur mit kasachischer Fake-Biografie reist erneut in die USA und treibt die Menschen mit bekloppten Witzen in den Wahnsinn. Seine angebliche Tochter (Maria Bakalova) reist auf dem Autodach im Klappstuhl mit. „Nur Männer und Bären dürfen ins Auto“, entgegnet Borat dem Verkehrspolizisten. Im coronageplagten Amerika hat Cohen interessante Begegnungen. Trump-Fans fragt er: „Was ist gefährlicher? Das Virus oder die Demokraten?“ Einhellige Antwort: „Die Demokraten.“

Sacha Baron Cohen als Borat in ‚Borat – Subsequent Moviefilm‘

Weltraumabenteuer:
Mit Netflix geht es auf ‚Die bunte Seite des Monds‘. Fei Feis Mutter hat ihr früher immer von der Mondgöttin erzählt. Alle anderen halten das für ein Märchen. Nur Fei Fei ist fest überzeugt, dass es die geheimnisvolle Göttin wirklich gibt. Mit ihrem selbstgebauten Raumschiff startet sie ins Weltall und landet in einer knallbunten Glitzerwelt. Dort trifft Fei Fei nicht nur die Göttin, sondern auch Drachen und viele andere zauberhafte Wesen – ein unterhaltsamer Kinderfilm mit viel Musik, der ab Freitag (23. Oktober) zu sehen ist.

‚Die bunte Seite des Monds‘

Winterlich:
Olaf ist der berühmte Schneemann aus den Filmen rund um ‚Die Eiskönigin‘. Disney widmet dem weißen Kugelwesen mit den Stockärmchen und den frechen Sprüchen nun einen eigenen Kurzfilm. ‚Es war einmal ein Schneemann‘ erzählt, wie Prinzessin Elsa ihn baut und wie er zum Leben erwacht. Und wie er zu seiner Karottennase kommt. Disney+ zeigt das Filmchen ab Freitag (23. Oktober).

‚Es war einmal ein Schneemann‘

Schwarzer Humor:
Im ZDF ermitteln die britischen Kommissare ‚McDonald & Dodds‘. Elf Jahre lang saß Detective Sergeant Dodds nur am Schreibtisch. Jetzt soll er bei einem Mordfall ermitteln. Ein Ehepaar kehrt von einem Ausflug zurück und findet zu Hause eine Leiche. Ein kniffliger Fall. Zu allem Überfluss bekommt Dodds eine neue Ermittlerin vorgesetzt. DCI Lauren McDonald soll nicht nur den Mordfall klären. Sie soll den altmodischen Dodds in den Ruhestand drängen. Das ZDF zeigt zwei Filme der Krimireihe jeweils sonntags (25. Oktober und 8. November) um 22.15 Uhr sowie danach in der ZDF-Mediathek.

‚McDonald & Dodds‘

Verschwörung:
Becky, Ian, Samantha, Wilson und Grant sind große Fans des Comics ‚Utopia‘. Gemeinsam leben sie ihre Leidenschaft für die spannenden Geschichten aus, in denen es um einen Wissenschaftler geht, der fürchterliche Viren erschaffen hat, die den Untergang der Menschheit bringen könnten. Bei einem Treffen wollen die Freunde einige Geheimnisse ergründen, um die es in dem Comic geht. Doch aus dem Spiel wird ein dramatisches Abenteuer – denn einige der Bedrohungen, die beschrieben werden, sind plötzlich ganz real. Amazon Prime zeigt die achtteilige Thrillerserie ‚Utopia‘ ab dem 30. Oktober. Mit dabei sind unter anderem Sasha Lane (‚Hellboy – Call of Darkness‘), Ashleigh LaThrop (‚The Handmaids Tale – Der Report der Magd‘), Jessica Rothe (‚La La Land‘) und Javon Walton (‚Euphoria‘).

‚Utopia‘

Latest news

Produktionsfirma Ufa will mehr Diversität

Frauen, Herkunft, Sexualität: Filmfirma Ufa will mehr Diversität Die Ufa will in ihren Film- und Fernsehproduktionen die deutsche Bevölkerung realistischer...

Filmfestivals wollen mehr Mitspracherecht bei Corona-Strategie

Die deutschen Filmfestivals verlangen mehr Beachtung bei den politischen Strategien zur Bewältigung der Corona-Krise. "Während viele Kultursparten in konkrete...

Mads Mikkelsen wird neuer Grindelwald in ‚Phantastische Tierwesen‘

Der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen (55) folgt Johnny Depp (57) als Bösewicht in der Filmserie 'Phantastische Tierwesen'. Mikkelsen übernimmt...

‚Hillbilly Elegy‘: Starbesetztes Drama mit Schwächen

Mit der Star-Power von Amy Adams und Glenn Close packt Oscar-Preisträger Ron Howard eine Geschichte um Drogen und Armut...

Johnny Depps Einspruch gegen gerichtliche Niederlage abgelehnt

Der Londoner High Court hat den Einspruch des Hollywood-Stars Johnny Depp gegen seine Niederlage im Streit mit der Boulevardzeitung...

International Emmys: Deutsche sieglos aber „sehr stolz“

Zum zweiten Mal in Folge gehen keine International Emmys nach Deutschland, aber die deutschen Nominierten zeigen sich trotzdem erfreut....

Must read

Produktionsfirma Ufa will mehr Diversität

Frauen, Herkunft, Sexualität: Filmfirma Ufa will mehr Diversität Die Ufa...

Filmfestivals wollen mehr Mitspracherecht bei Corona-Strategie

Die deutschen Filmfestivals verlangen mehr Beachtung bei den politischen...

You might also likeRELATED
Recommended to you