KulturElyas M'Barek kritisiert Politik: Kultur wurde komplett vernachlässigt

Elyas M’Barek kritisiert Politik: Kultur wurde komplett vernachlässigt

-

Schauspieler Elyas M’Barek (39, ‚Fack ju Göhte‘) hat die Politik für den Umgang mit der Kultur während der Corona-Pandemie kritisiert. „Mein Eindruck ist, dass der Kulturbetrieb komplett vernachlässigt wurde“, sagte M’Barek in einem am Donnerstag veröffentlichten Bild-Interview. „Viele Menschen, die in der Branche arbeiten, gerade auch Künstler und deren Mitarbeiter wurden sehr allein und im Stich gelassen.“
Die Krise habe die Menschen seiner Meinung nach kaum zum Besseren verändert. „Die Solidarität und die Empathie beispielsweise gegenüber den Pflegeberufen ist doch längst passé, und einige beneiden mittlerweile den Nächsten, weil er geimpft ist und man selbst nicht. Ich kann der ganzen Krise leider keinen schönen Effekt abgewinnen“, sagte M’Barek.

Für ihn persönlich sei das vergangene Jahr gar nicht so anders als sonst gewesen. „Ich drehe normalerweise ein oder zwei Filme im Jahr, bin sehr privilegiert und außerdem sehr lange Stillstände gewohnt. So habe ich die Pandemie anfangs auch gesehen: als verordneten Stillstand“, sagte der Schauspieler. Entspannt habe er sich beim Basteln mit Legosteinen.

Latest news

Über das freie Leben und den Beginn der Aids-Pandemie: Die Miniserie ‚It’s a Sin‘

Im London der frühen 1980er Jahren träumen drei junge schwule Männer vom freien Leben - doch es ist der...

Elyas M’Barek kritisiert Politik: Kultur wurde komplett vernachlässigt

Schauspieler Elyas M'Barek (39, 'Fack ju Göhte') hat die Politik für den Umgang mit der Kultur während der Corona-Pandemie...

Tribeca Festival: Thriller ‚The Novice‘ als bester US-Film ausgezeichnet

Der Thriller 'The Novice' ist beim Tribeca Film Festival in New York gleich mehrfach ausgezeichnet worden. Der Film von...

Warner Bros. will Biopic über Soulsänger Marvin Gaye drehen

Seit Jahren gibt es in Hollywood Pläne für einen Film über den legendären Soulsänger Marvin Gaye, doch bisher kam...

‚Dune‘ feiert in Venedig Weltpremiere

Der Science-Fiction-Film 'Dune' des kanadischen Regisseurs Denis Villeneuve wird beim Festival in Venedig Weltpremiere feiern. Er werde dort außer...

Neustart: Kinobetreiber kritisieren Flickenteppich an Auflagen

Kinobetreiber hoffen bundesweit auf einen Neustart und appellieren an die Politik, möglichst bald "faire" Vorgaben zu schaffen. Aktuell seien...

Must read

Über das freie Leben und den Beginn der Aids-Pandemie: Die Miniserie ‚It’s a Sin‘

Im London der frühen 1980er Jahren träumen drei junge...

Elyas M’Barek kritisiert Politik: Kultur wurde komplett vernachlässigt

Schauspieler Elyas M'Barek (39, 'Fack ju Göhte') hat die...

You might also likeRELATED
Recommended to you