Lars Eidinger als Schriftsteller

Lars Eidinger
10.09.2018, Berlin: Schauspieler Lars Eidinger auf dem roten Teppich zu der Premiere von "Mackie Messer-Brechts Dreigroschenoper" im Zoo Palast Berlin. dpa

Lars Eidinger mit Hauptrolle in Uli Edels Verfilmung des Literaturbestsellers „Ostende 1936, Sommer der Freundschaft“.

Nach seiner Verkörperung von Bertolt Brecht in ‚Mackie Messer – Brechts 3Groschenfilm‘ soll Lars Eidinger jetzt den Schriftsteller Joseph Roth spielen. Regisseur Uli Edel (‚Der Baader Meinhof Komplex‘) die Verfilmung des Literaturbestsellers ‚Ostende 1936, Sommer der Freundschaft‘.

Das Buch von Volker Weidermann, Literaturkritiker für den „Spiegel“ und Moderator des „Literarischen Quartetts“, spielt in dem belgischen Badeort kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges, in dem sich die heimatlos gewordenen Exilschriftsteller treffen, unter ihnen Stefan Zweig und Joseph Roth, der hier seine letzte Liebe mit der Schriftstellerin Irmgard Keun erlebt. Der Film soll im Film im Sommer 2019 gedreht werden und ist eine europäische Ko-Produktion.

Lars Eidinger ist ab 31. Oktober 2018 mit Moped im Road- und Buddymovie ’25 km/h‘ an der Seite von Bjarne Mädel im Kino zu sehen.