TV News BBC Studios plant Drama Serie über Marilyn Monroe

BBC Studios plant Drama Serie über Marilyn Monroe

-

Die Serie soll in den letzten Monaten von Marilyn Monroes Leben spielen und behandelt Monroes Beziehung zu Hollywood und zu Persönlichkeiten wie J.F.K. und Bobby Kennedy.

Als Vorlage dient das Buch „The Last Days of Marilyn Monroe“ von Donald Wolfe und Keith Badmans Buch „The Final Years of Marilyn Monroe“: Die schockierend wahre Geschichte.“

Marilyn Monroe, die 1962 im Alter von 36 Jahren starb, gilt nach wie vor als Inbegriff der typischen Hollywood-Blondine. Schön, sexy, geheimnisvoll.
Wie die Produzenten der Serie verrieten, wolle man die Zeit aus Monroes Leben abbilden, als ihr Verhalten immer unberechenbarer wurde, durch Erfolgsdruck und der Abhängigkeit von Alkohol und Medikamenten, was schließlich das Ende ihrer Filmkarriere und den plötzlichen Tod der Hollywood-Ikone bedeutete.

„Marilyn’s Wunsch, als Schauspielerin ernst genommen zu werden, und ihr Kampf mit den mächtigen Männern, die das Studiosystem kontrollieren, ist heute leider so relevant wie je zuvor“, so Dan Sefton, Drehbuchautor der Serie.

Keith Badmans Buch „The Final Years of Marilyn Monroe“: Die schockierend wahre Geschichte“, erzählt Monroes Geschichte aus verschiedenen Perspektiven. Die Serie wird einen ähnlichen Ansatz verfolgen und ihre Liebesbeziehungen wie etwa zum amerikanischen Baseball-Superstar Joe DiMaggio, den Brüdern John und Bobby Kennedy sowie Rat Pack-Mitglied, dem britischen Schauspieler Peter Lawford, aufzeigen. Außerdem soll das bis heute mysteriöse Verhalten über das hinauszögern der Todesumstände durch Überdosis seitens der Behörden in der Nacht von Monroes Tod thematisiert werden. Das führte zu zahlreichen Verschwörungstheorien, die eine versehentliche Überdosis anzweifeln.

Laut Anne Pivcevic, Executive Producer der BBC Studios, behandelt die Serie „große Themen wie Macht, Liebe, Loyalität und Politik. In den letzten Monaten ihres Lebens wurde Marilyn aufrichtig geliebt, sie wurde verraten, man machte ihr falsche Hoffnungen in Bezug auf ihre Karriere und schließlich wurde Marilyn verlassen und vereinsamte. Ihr Tod veränderte das Leben aller in ihrer Umgebung und festigte ihren Status als Legende.“

Latest news

International Emmys: Deutsche sieglos aber „sehr stolz“

Zum zweiten Mal in Folge gehen keine International Emmys nach Deutschland, aber die deutschen Nominierten zeigen sich trotzdem erfreut....

Kristen Stewart in lesbischer Weihnachtskomödie

Ein lesbisches Paar stellt die Weihnachtskomödie 'Happiest Season' ('Die glücklichste Jahreszeit') in den Mittelpunkt der Geschichte: An den Feiertagen...

„Ein außergewöhnlich liebenswerter Mensch“ – zum Tode von Karl Dall

"Ein außergewöhnlich liebenswerter Mensch" Erst Anfang November übernahm Karl Dall eine neue Rolle - in der ARD-Serie 'Rote Rosen'. Doch...

„Fünf Minuten Kultur zum Zuhören“ – Kulturerlebniss via Telefon

Fünf Minuten zitieren Ehrenamtliche Gedichte, lesen eine Kurzgeschichte vor oder musizieren - alles am Telefon. Das Projekt "Fünf Minuten...

Filmfestival Mannheim-Heidelberg: Hauptpreis für ‚My Mexican Bretzel‘

Der Film 'My Mexican Bretzel' ist mit dem Hauptpreis des Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg ausgezeichnet worden. Der Debütfilm der spanischen...

Weihnachten trotz Corona: Robbie Williams singt Pandemie-Song

Dass auch Corona Weihnachten nicht aufhalten kann, besingt Robbie Williams (46) in einem neuen Lied. Die Pop-Nummer "Can't Stop...

Must read

International Emmys: Deutsche sieglos aber „sehr stolz“

Zum zweiten Mal in Folge gehen keine International Emmys...

Kristen Stewart in lesbischer Weihnachtskomödie

Ein lesbisches Paar stellt die Weihnachtskomödie 'Happiest Season' ('Die...

You might also likeRELATED
Recommended to you