Kinocharts: Neustarts enttäuschen – Familienfilm vorn

Der Grinch
'Der Grinch' (Sony)

Die Neustarts der letzten Woche ‚Mortal Engines: Krieg der Städte‘ sowie ‚Spider-Man: A New Universe‘ enttäuschten am Startwochenende in den deutschen Kinos. Ein Familienfilm hielt sich indes souverän an der Chartspitze.

Die Spitze

Obwohl am letzten Wochenende zum ersten Mal seit drei Jahren kein ‚Star Wars‘-Film anderen Filmen den Rang ablaufen konnte, hat kein Neustart wirklich daraus Profit ziehen können. 
‚Mortal Engines: Krieg der Städte‘ und ‚Spider-Man: A New Universe‘ enttäuschten etwa an den Kinokassen.

Immerhin hält sich ‚Der Grinch‘ souverän an der Chartspitze mit 265.000 Besuchern und 2,1 Mio. Euro Einspiel an seinem dritten Wochenende. Was wenig überrascht, als Weihnachts-Familienfilm im Dezember.

Top 5

Platz zwei schnappt sich wieder ‚Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen‘, der am fünften Wochenende 160.000 Zuschauer holte. Als dritter Film des Jahres hat er die Drei-Mio.-Besucher-Hürde genommen. Das „Potter“-Spinoff nähert sich immer mehr dem Gesamtergebnis von ‚Avengers: Infinity War‘, dem bislang erfolgreichsten Film des Kinojahres. ‚100 Dinge‚ von Florian David Fitz hält sich an seinem  zweiten Wochenende mit 140.000 Kinogängern solide. Erst auf Platz vier folgt Neustart ‚Mortal Engines‘. Die teure Produktion von Peter Jackson kam in 490 Kinos lediglich auf 110.000 Zuschauer. Die Top fünf beschließt ‚MET Opera: La Traviata (Verdi) (Live)‘.

Neustarts Top 20

Erst auf Platz sieben startet der innovative Animationsfilm ‚Spider-Man: A New Universe‘, dem in 515 Kinos lediglich 67.000 Zuschauer beschieden waren. Auf dem 15. Rang startet der Filmfest-Hamburg-Eröffnungsfilm ‚Gegen den Strom‘ mit 13.500 Besucher.

Deutsche Produktionen Top 20

Am zweiten Wochenende rutschte ‚Tabaluga – Der Film‘ wieder aus den Top fünf: Der Animationsfilm von Sven Unterwaldt kam mit 55.000 Besuchern auf Platz acht. Platz 13 ging an ‚25 km/h‚, der am siebten Wochenende 20.500 Kinogänger anziehen konnte. Die Komödie mit Lars Eidinger und Bjarne Mädel kommt der 800.000-Zuschauer-Marke damit immer näher. Direkt dahinter positioniert sich ‚Der Vorname‘.  Die ‚Augsburger Puppenkiste: Geister der Weihnacht‘ landet am dritten Wochenende auf Platz 20.

Die Filme der Top 20 konnten lediglich 1,1 Mio. Besucher in den Kinos für sich verbuchen.